Kinder & Elternforum

Hallo und herzlich willkommen im Kinder- und Elternforum. Hier können sich Kinder und Eltern in einem Forum austauschen. Ihr müsst euch nur noch schnell anmelden und dann kann es auch schon losgehen.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Mit Paukenröhrchen Schwimmen?

Nach unten 
AutorNachricht
Astrid
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Anmeldedatum : 22.01.09
Alter : 43
Ort : Görlitz

BeitragThema: Mit Paukenröhrchen Schwimmen?   So Feb 08, 2009 8:07 pm

Wichtig:

Es sollte kein Wasser in das Ohr gelangen, solange ein Röhrchen liegt oder der Trommelfellschnitt noch offen ist. Watte im Ohr oder spezielle Ohrstöpsel schützen nur vor Spritzwasser beim Duschen oder Haarewaschen!
Beim Tauchen (oder beim Herumtoben im Schwimmbad) dringt häufig Wasser in das Ohr und damit auch in das Mittelohr. Eine hartnäckige und schmerzhafte Mittelohrentzündung kann die Folge sein.

Hier mal Elternmeinungen zum Thema mit Paukenröhrchen Schwimmen gehen:

"Also die Paukenröhrchen sind so klein, dass Wasser dort nicht so einfach eindringen kann. Selbst wenn die Kinder gerne ein bisschen tauchen ist es kein Problem. In den Skandinavischen Ländern ist das schon länger bekannt aber hier in Deutschland gibt es noch einige ältere Herrschaften unten den HNO Ärzten die Schwierigkeiten haben sich von der Idee zu trennen, dass Wasser ins Mittelohr gelangen kann durch das Röhrchen. Mein Sohn ist 5 und er hat seit 1 Jahr Röhrchen und geht trotzdem schwimmen und wir hatten nie Probleme, unsere HNO Ärztin hat gleich von Anfang gesagt, dass es überhaupt nicht notwendig ist und dies wurde auch im Krankenhaus bestätigt."

"Hatte heute mit dem HNO gesprochen, und er hat mir versichert, das die Röhrchen so klein und der Gang so eng wäre, das nichts passieren würde. Sie solle nur nicht tauchen (so 2m)."

"Wir haben im Internet von einem Badestirnband erfahren und meine Tochter ist damit sehr zufrieden.
Link: www.badestirnband.de.vu"

"Ob im Schwimmbecken zu Hause,unter der Dusche oder im Schwimmbad, es geht alles ohne Probleme. Die komischen Dinger aus den Apotheken sind nichts. Mein Mittlerer geht sogar mit dem Kopf unter Wasser,auch wenn die im Höhrakustikladen ausdrücklich darauf hinweisen,das es nur ein Spritzschutz ist. Unser HNO-Arzt sagte,das die Kinder noch keinen Meter tief tauchen und das wenn der Kopf unter Wasser ist, es keine Probleme gibt."

"Wir haben ihr einen Ohrstöpsel anpassen lassen. Da wird ein Abdruck von dem Ohr gemacht und dann ein Silikonteil angefertigt was man dann ins Ohr stecken kann.Wurde sogar von der Krankenkasse gezahlt, ist aber schon 5 Jahre her.
Beim Schwimmen haben wir dann noch eine Badekappe aufgesetzt(Tip vom Bademeister), sieht zwar blöd aus, aber erfüllte seinen Zweck. Man kann aber auch ganz einfach Watte ins Ohr stecken und dann das Ohr mit Creme(z,B. Nivea) "Abdichten" auch ein Tip vom Bademeister.
Diese "Tannenbäumchen" die man in Apotheken bekommt sind in meinen Augen nicht so Ideal."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.neurodermitis-net.de
 
Mit Paukenröhrchen Schwimmen?
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Fähigkeiten Athletik.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kinder & Elternforum :: Gemeinsamer Bereich :: Arztpraxis :: Gesundheitsratgeber-
Gehe zu: