Kinder & Elternforum

Hallo und herzlich willkommen im Kinder- und Elternforum. Hier können sich Kinder und Eltern in einem Forum austauschen. Ihr müsst euch nur noch schnell anmelden und dann kann es auch schon losgehen.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Achten Sie beim Ranzenkauf auf Ergonomie und Gewicht

Nach unten 
AutorNachricht
Astrid
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Anmeldedatum : 22.01.09
Alter : 44
Ort : Görlitz

BeitragThema: Achten Sie beim Ranzenkauf auf Ergonomie und Gewicht   So Feb 08, 2009 8:42 pm

Achten Sie beim Ranzenkauf auf Ergonomie und Gewicht

"Natürlich muss das Design des Schulranzens Ihrem Kind auch gefallen (zu kindliche Motive wie Häschen oder Bärchen gelten allerdings oft schon ab der 3. oder 4. Klasse als "uncool" und ein neuer Ranzen muss her!), doch kommt es bei der Wahl des richtigen Modells mehr auf die "inneren Werte" und die Sicherheit an:

1. Nehmen Sie Ihr Kind immer zum Anprobieren mit! Der ideale Ranzen ist hochformatig, sollte nicht wesentlich breiter als die Schulterpartie Ihres Kindes sein und die Oberkante schließt mit den Schultern ab.

2. Das Leergewicht des Ranzens sollte maximal 1200 Gramm betragen. Die leichtesten Modelle wiegen sogar nur 1000 Gramm. Wählen Sie einen Ranzen aus robustem, wasserdichtem Material (Polyester, Nylon). Lederranzen sind für Erstklässler einfach zu schwer! Kaufen Sie Ihrem Kind nicht nur einen leichten, sondern tendenziell auch eher einen kleinen Schulranzen, denn in einem großen wird auch mehr herumgeschleppt.

3. Achten Sie auf einen ergonomischen Sitz. Das Rückenteil sollte komplett gepolstert und ergonomisch geformt sein. Es muss sich dem Rücken Ihres Kindes anpassen. Eine so genannte Reliefpolsterung verbessert die Druckverteilung und die Trageeigenschaften. Die gepolsterten Tragegurte müssen stufenlos und leicht verstellbar sowie mindestens vier Zentimeter breit sein. Der Tragegriff sollte mindestens acht Zentimeter lang sein. Als besonderes Plus gibt es Schulranzen mit einem Wiegegriff, der nach Entriegelung das ungefähre Gewicht des gepackten Ranzens anzeigt (z. B. die Modelle Ergonomic und Classic II von Scout), wobei die Skala jedoch leider erst bei 3,1 kg Gewicht beginnt, was für zierliche Erstklässler schon zu viel ist.

4. Große Reflektoren an allen Seiten erhöhen die nötige Verkehrssicherheit. Die Fläche der Vorder- und Seitenteile muss mit mindestens zehn Prozent retroreflektierendem Material und 20 Prozent fluoreszierendem Material versehen sein.

5. Kaufen Sie am besten einen Schulranzen, der nach DIN 58124 zertifiziert ist. Dann können Sie sicher sein, dass die hier aufgeführten Kriterien erfüllt sind. Für einen guten Schulranzen müssen Sie durchschnittlich 90 Euro oder sogar mehr ausgeben."


Quelle: Dr. Andrea Schmelz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.neurodermitis-net.de
 
Achten Sie beim Ranzenkauf auf Ergonomie und Gewicht
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Die "Weibliche Seite"
» Angst vor dem Zahnarzt
» Mysterium Küssen
» Gestern beim Arzt
» Spießrutenlauf beim Gang zum Jobcenter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kinder & Elternforum :: Elternbereich :: Schulkinder :: Schule-
Gehe zu: