Kinder & Elternforum

Hallo und herzlich willkommen im Kinder- und Elternforum. Hier können sich Kinder und Eltern in einem Forum austauschen. Ihr müsst euch nur noch schnell anmelden und dann kann es auch schon losgehen.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Kimspiele (ab 3 Jahren)

Nach unten 
AutorNachricht
Astrid
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Anmeldedatum : 22.01.09
Alter : 43
Ort : Görlitz

BeitragThema: Kimspiele (ab 3 Jahren)   Mi Feb 04, 2009 8:23 pm

"Kimspiele sind Wahrnehmungsspiele, die nach dem Roman „Kim“ von Rudyard Kipling benannt sind, in dem diese Art von Spielen erstmals beschrieben ist. Kimspiele fördern das genaue Hinsehen oder Hinhören und trainieren spielend Merkfähigkeit und Konzentration. Schon Kinder ab drei Jahren haben daran ihren Spaß.

„Was fehlt?“
Legen Sie verschiedene Gegenstände (höchstens zehn) auf den Boden oder auf ein großes Tablett, z. B. Schlüsselbund, Taschenlampe, Buch, Löffel, Bleistift, Spielzeugauto, Bauklotz, Untersetzer. Lassen Sie Ihr Kind die Gegenstände genau betrachten und nehmen Sie dann, während Ihr Kind nicht hinsieht (eventuell kurz aus dem Raum schicken), einen Gegenstand weg. Kann Ihr Kind sagen, welcher Gegenstand nun fehlt? Etwas schwieriger wird es, wenn Sie gleichzeitig die Anordnung der verbliebenen Gegenstände verändern.

Fangen Sie immer leicht an! Legen Sie zunächst nur einige wenige Gegenstände bereit, sodass Ihr Kind keine Mühe hat, den fehlenden Gegenstand zu erraten. So wird es sich über seinen Erfolg freuen und mit Begeisterung die nächste Spielrunde erwarten. Ist es dann genügend motiviert, kann es mit der Zeit auch sehr viel kniffligere Aufgaben bewältigen, weil es dank seiner Anfangserfolge nicht zu schnell aufgeben wird!

Taschenrätsel
Geben Sie verschiedene Gegenstände in eine Tasche oder einen Korb und bitten Sie Ihr Kind, sich gut einzuprägen, was darin ist. Dann schließen Sie die Tasche bzw. stellen den Korb weg und fordern Ihr Kind auf, alle Gegenstände aus dem Gedächtnis aufzuzählen.

Memory und Lotto, die Spieleklassiker
Diese altbekannten und trotzdem immer noch aktuellen Spiele sind klassische Kimspiele. Sie können Lotto-/Memory-Kärtchen oder Dominosteine auch in einer Reihe (anfangs nicht mehr als zehn Teile) auslegen und Ihr Kind bitten, sich die Reihenfolge gut zu merken. Legen Sie dann ein Kärtchen bzw. einen Stein an eine andere Stelle. Kann Ihr Kind die ursprüngliche Reihenfolge wieder herstellen? Sie können auch mehrere Teile vertauschen, dann wird es für Ihr Kind kniffliger.

Eine knifflige Lotto-Variante ist das Spiel „Differix“ aus der Serie „Spielend Neues Lernen“ von Ravensburger (10,99 Euro). Es ist für ein bis vier Mitspieler ab vier Jahren gedacht. Auf den vier Legetafeln mit je neun Abbildungen sind Zirkusmotive zu sehen, die es in sich haben! Schaut der Elefant nach links oder nach rechts? Trägt der Clown einen kleinen oder großen Hut? Ihr Kind muss sehr genau hinsehen, um herauszufinden, wo der richtige Platz für seine Kärtchen auf der Legetafel ist.

„Kofferpacken“
Begeben Sie sich mit Ihrem Kind auf eine Phantasiereise. Dazu müssen Sie jedoch einiges mitnehmen. Das dürfen auch „fantastische“ Dinge sein wie etwa ein Schwert, um einen Drachen zu besiegen, oder eine Krone für die Prinzessin. Beginnen Sie das Kofferpacken z. B. mit den Worten: „Ich packe meinen Koffer und nehme meine Zahnbürste mit.“ Ihr Kind wiederholt den Satz und packt einen weiteren Gegenstand dazu, etwa: „Ich packe meinen Koffer und nehme meine Zahnbürste und meinen Teddybären mit.“ So packen Sie zusammen den Koffer, bis einer der Mitspieler etwas aufzuzählen vergessen hat. Dieses Spiel eignet sich gut im Auto gegen Langeweile – allerdings sollten Sie nicht gleichzeitig das Auto lenken und spielen!"

Quelle: Dr. Andrea Schmelz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.neurodermitis-net.de
 
Kimspiele (ab 3 Jahren)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Heidi Stein: Erinnerungen an Stasi-Knast
» Krebs ist seit 25 Jahren heilbar ! Dr. Hamer 1984
» Skandal! Affäre! Enthüllung! 50 Jahren ARD-Politikmagazinen
» (m) eine weihnachtsgeschichte....
» Mit wie viel Jahren ausziehen?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kinder & Elternforum :: Gemeinsamer Bereich :: Spiele-
Gehe zu: