Kinder & Elternforum

Hallo und herzlich willkommen im Kinder- und Elternforum. Hier können sich Kinder und Eltern in einem Forum austauschen. Ihr müsst euch nur noch schnell anmelden und dann kann es auch schon losgehen.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 So wird ihr Kind mit Kaninchen und Meerschweinchen vertraut

Nach unten 
AutorNachricht
Astrid
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Anmeldedatum : 22.01.09
Alter : 44
Ort : Görlitz

BeitragThema: So wird ihr Kind mit Kaninchen und Meerschweinchen vertraut   So Feb 08, 2009 8:40 pm

"Um das neue Haustier besser verstehen zu können, sollten Sie Ihrem Kind erklären, dass wild lebende Kaninchen und Meerschweinchen ständig auf der Hut sein müssen, denn Greifvögel und vierbeinige Jäger trachten ihnen nach dem Leben. Wenn sie festgehalten und hochgehoben werden, ist der Tod nahe. Das steckt den kleinen Vierbeinern im Blut.

Wenn es das neu gekaufte Tier also gleich auf den Arm nimmt, ist dieses starr vor Todesangst und wartet nur auf einen günstigen Moment zum Wegspringen. Deshalb sollte Ihr Kind das neu erworbene Kuscheltier zunächst völlig in Frieden lassen. Der kleine Nager fürchtet sich auch vor den starrenden Augen des Menschen und den beim Lächeln gebleckten Zähnen!

Ihr Kind sollte dem Tier daher zunächst einen Leckerbissen mit weit ausgestreckten Armen und abgewandtem Gesicht hinhalten - vielleicht ein Stückchen Karotte - und dem Tier dabei leise und behutsam zureden. Wenn das Kaninchen und Meerschweinchen den Leckerbissen annimmt, ist schon viel gewonnen. Langsam kann Ihr Kind dann versuchen, etwas Futter auf der flachen Hand anzubieten und das Tier mit der anderen Hand leicht unter dem Kinn zu streicheln. Wichtig: Jeder Versuch, das Tier mit Gewalt festzuhalten, macht es erneut scheu und ängstlich. Ungünstig ist es auch, von oben in den Käfig zu greifen, denn das kommt den Tieren wie eine Raubvogelattacke aus der Luft vor!

Beim Reinigen des Geheges sollten Sie vermeiden, das Tier anzufassen. Warten Sie, bis es im Häuschen sitzt, verschließen Sie dessen Öffnung und heben Sie es mitsamt dem Insassen heraus.

Erst wenn Ihr Tier erwartungsvoll herbeikommt, kann man ganz, ganz vorsichtig versuchen, es hochzuheben. Und wie geht das am besten? Keinesfalls hebt man ein Kaninchen an den Ohren hoch! Eine Hand greift ins Nackenfell, die andere unterstützend unter den Bauch. Dann wird das Tier auf dem Unterarm abgesetzt. Bitte beachten: Kaninchen und Meerschweinchen sind reine Bodenbewohner, jede Höhe macht ihnen Angst!

Hastige Bewegungen und laute Geräusche sind unbedingt zu vermeiden. Wenn man auf Kaninchen zuläuft, dreht jedes Tier durch und springt vor Todesangst kreischend hoch, Meerschweinchen können dabei sogar im Schock sterben. Insofern haben diese putzigen Tierchen auch einen gewissen Erziehungswert. Die Kleinen merken schnell, dass sie ganz sorgsam und bedächtig sein müssen, sonst fürchtet sich ihr Liebling vor ihnen!

Ist das Kaninchen oder Meerschweinchen endlich richtig zahm geworden, genießt es die Nähe vertrauter Menschen. Aber diese können ihm einen Artgenossen nicht ersetzen! Einzeln gehaltene Tiere leiden daher immer. Übrigens: Entgegen einer früheren Ansicht sollte man Kaninchen und Meerschweinchen besser nicht zusammen in einem Gehege halten. In großen Freianlagen mag es gehen, ansonsten besteht aber die Gefahr, dass die kräftigeren Kaninchen die zarteren Meerschweinchen dominieren, umherjagen und sogar quälen können."


Quelle: Dr. Andrea Schmelz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.neurodermitis-net.de
 
So wird ihr Kind mit Kaninchen und Meerschweinchen vertraut
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Eine(r) wird gewinnen!
» Hurra es wird Frühling !!!!!!!!!!!
» Zachary/ Joanna Gomes
» Hat Kachelmann ...
» Eine vorweihnachtliche Geschichte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kinder & Elternforum :: Gemeinsamer Bereich :: Haustiere-
Gehe zu: